Photoshop-Online Bearbeitung (Service) – gut oder schlecht?

Zugegebenermaßen ich arbeite gerne mit Photoshop. Und es ist fester Bestandteil meines Fotoworkflows.

Diese Arbeit außer Haus geben? Von Photoshop-Online-Services in Indien und China hatte ich gehört, die für einen niedrigen Preis Retusche und Photoshoparbeiten durchführen. Wieder ein Teil der Globalisierung, die Arbeit dorthin verlagert, wo es am günstigsten ist? Oder Spezialisierung von Arbeitsplätzen und Services, die als Teil einer Wertschöpfungskette, dort unterstützen, wo Bildbearbeitung bei Kreativen zum Nadelöhr werden kann (Zeitdruck, Bildmenge, PS-KnowHow).

Neugierig war ich aber schon, wie dies abläuft, in welchem Bereich die Kosten liegen und vor allem wie das Ergebnis der gelieferten Arbeit aussehen würde. Bisher hatte ich PS-Online-Services noch nicht selbst ausprobiert – Zeit für einen kleinen Test …

Weiterlesen

Farbe oder Schwarz/Weiss? – Portraitfotografie

Das ist vermutlich eine Glaubensfrage – gibt es ein pro/con? Was macht genau den feinen aber kleinen Unterschied aus? Und wirken Portraits stärker in Farbe oder in Schwarz/Weiß?

Farbe bringt sicherlich Harmonie und Gleichmässigkeit ins Bild. Schwarz/Weiß Portraits leben vom Kontrast und dem Gegensatz.

Weiterlesen

#fotomittwoch *030

Nach der großen Hitze ist nun der Dauerregen gekommen. Kaum zu glauben, was es in so kurzer Zeit an Wasser regnen kann.

Die Autobahn A8 am Chiemsee hüfthoch überflutet, Mangfall und Inn mit Pegelhöchstständen – das ruft Erinnerungen an die Regenmengen und das Hochwasser von 2013 wach.

ABER …. auch schön, welche Ruhe der Regen bringt …

Weiterlesen

Dual-Lightning Effect in Photoshop – Portraitfotografie

Sicherlich kennt Ihr den Bildeffekt „Dual-Tone“ aus der Studiofotografie, bei der zwei Blitzköpfe mit farbigen Filterfolien zum Einsatz kommen.

Der Effekt ist mit diesen leicht zu erzielen, aber gerade wenn das Model die Position verändert und sich bewegt, ist die Steuerung der Bildwirkung oft etwas zufällig und die Lichtausrichtung etwas schwierig zu handeln.

Eine weitere Möglichkeit, diesen Dual-Lightning-Tone zu erzielen bietet Photoshop in drei einfachen und schnellen Schritten.

Weiterlesen

Lost Places – eine kleine Sammlung

Lost Places leben vom Charme des Vergangenen. Und es ist spannend in ihnen auf Entdeckunsgreise zu gehen. Und sie zu erkunden.Gerade die Gegend um Berlin hat einige besondere Lost Places zu bieten. Die über Go2Know in der Regel, gegen eine Tagespauschale offiziell erlaubt, betreten und erkundet werden können.

Weiterlesen

Canon AE-1 und A-1 – was ist beim Kauf einer Analog-Kamera zu beachten?

Eine meiner ersten Kameras als Schüler war Mitte der 80er Jahre eine Canon T70.
PRO: Für die damalige Zeit bereits bahnbrechend mit Motor, Digital-Display und wahlweise Voll-, Blenden- oder Programmautomatik ausgestattet.
CON: zum Fotografieren lernen schon fast zu perfekt und automatisiert, um den Zusammenhang zwischen Blende (Licht, Tiefenschärfe) und Zeit (Bewegung, Langzeitbelichtung) wirklich zu verstehen.

Nach Jahren habe ich diese dann durch eine Canon A-1 ersetzt. Und war von Anfang an begeistert über die mechanische Haptik, das Geräusch des Verschlusses und das manuelle Spannen des Films. Eine Canon A1 habe ich noch heute im Einsatz (bereits die dritte, die beiden Vorgänger sind dem Umstieg auf Digital zum Opfer gefallen – zurück gekommen ist dann doch wieder eine Canon A1).

Weiterlesen

#fotomittwoch *028

Das heutige Fotomittwoch-Bild ist ein Makrobild und das hat einen besonderen Grund. Ich hab mir vorgenommen, für die nächsten Fotomittwoch-Bilder angeschaftes Euipment zu benutzen, was meist ungenutzt zu Hause liegt. Und ein solches ist mein Canon-Makro 100 (2.8). So wirklich warm sind wir nie miteinander geworden. Bei Makroaufnahmen ist der Schärfebereich sehr eng und rutscht oft dahin, wo ich ihn nicht haben will. Die Konstraste sind teilweise sehr hart oder dann wieder flau. Auch für Portraits wollte ich es schon einsetzen – ebenfalls nicht so wirklich überzeugend. Somit es ist sicherlich mein „ungeliebtetes“ Objektiv.

Also mal wieder ein neuerlicher Versuch im Garten, ob wir doch noch Freunde werden können … 😉

Weiterlesen

Langzeitbelichtung mit Graufiltern – praktische Tipps

Braucht man für Langzeitbelichtungen zwingend einen Graufilter ? Und was ist der Vorteil eines Graufilters? Diese Frage möchte ich Dir mit diesem kleinen Tutorial zu „Langzeitbelichtung mit Graufiltern“ näher bringen. Weiterlesen