Tipp: Farb-Pipette ausserhalb von Photoshop nutzen?

Jeder Photoshop Anwender kennt das Problem, die Pipette funktioniert nur in der Arbeitsfläche von Photoshop. Sobald man eine Farbe außerhalb des Programmfensters auswählen will, ist die Pipette ab dem Programmrand nicht mehr sichtbar und kann somit keine Farbe aufnehmen.

Aber es gibt da einen kleinen Trick …

Weiterlesen

#fotomittwoch *039 – Gollinger Wasserfall

Das heutige Fotomittwoch-Bild ist im Herbst am Gollinger Wasserfall (Salzburger Land) entstanden.

Für die Langzeitbelichtung habe ich einen Graufilter (Verlauf ND 0.9) eingesetzt. Die Orangetöne wurden nachträglich in der Bildbearbeitung (RAW/Bridge und Adobe Photoshop) verstärkt.

Weiterlesen

Farbthema aus Bild extrahieren – kostenfreier Farbgenerator Adobe Color

Die passenden Farben für Layout und Design finden? Bildbearbeitung in harmonisch abgestimmten Farben umsetzen?
Basierend auf der allgemeinen Farblehre unterstützt das kostenfreie Tool Adobe Color Anwender in der Erstellung von Farbthemen.

Sowohl in der Erstellung von farbkonsistenten Webthemen, aber auch in der Printerstellung und Bildbearbeitung lassen sich so schnell und einfach Farbräume mit spezifischen Farbwerten (RGB; CMYK, HSB und LAB) definieren.

Weiterlesen

Photoshop-Online Bearbeitung (Service) – gut oder schlecht?

Zugegebenermaßen ich arbeite gerne mit Photoshop. Und es ist fester Bestandteil meines Fotoworkflows.

Diese Arbeit außer Haus geben? Von Photoshop-Online-Services in Indien und China hatte ich gehört, die für einen niedrigen Preis Retusche und Photoshoparbeiten durchführen. Wieder ein Teil der Globalisierung, die Arbeit dorthin verlagert, wo es am günstigsten ist? Oder Spezialisierung von Arbeitsplätzen und Services, die als Teil einer Wertschöpfungskette, dort unterstützen, wo Bildbearbeitung bei Kreativen zum Nadelöhr werden kann (Zeitdruck, Bildmenge, PS-KnowHow).

Neugierig war ich aber schon, wie dies abläuft, in welchem Bereich die Kosten liegen und vor allem wie das Ergebnis der gelieferten Arbeit aussehen würde. Bisher hatte ich PS-Online-Services noch nicht selbst ausprobiert – Zeit für einen kleinen Test …

Weiterlesen

Dual-Lightning Effect in Photoshop – Portraitfotografie

Sicherlich kennt Ihr den Bildeffekt „Dual-Tone“ aus der Studiofotografie, bei der zwei Blitzköpfe mit farbigen Filterfolien zum Einsatz kommen.

Der Effekt ist mit diesen leicht zu erzielen, aber gerade wenn das Model die Position verändert und sich bewegt, ist die Steuerung der Bildwirkung oft etwas zufällig und die Lichtausrichtung etwas schwierig zu handeln.

Eine weitere Möglichkeit, diesen Dual-Lightning-Tone zu erzielen bietet Photoshop in drei einfachen und schnellen Schritten.

Weiterlesen

Cartoon Look in Photoshop erstellen – Kostenloses PS-Script

Portraitsfotos in Cartoons verwandeln und im Copic Marker Look erstellen. Mit dem kostenlosen Photoshop Action Script TOON ARTIST von Adobe ist dies schnell und einfach umsetzbar (auch wenn das Script massiv ist und aus mehr als 100 Steps besteht). Die erstellten Ebenen können im Nachgang flexibel angepasst werden. Das Script liefert bereits in den ersten Schritten interessante Schärfungs- und Kontrasteinstellungen, die für sich schon beeindruckend sind.

Weiterlesen

Magazine Look schnell erstellt: Dual-Tone Split in Photoshop

Dual-Color-Split Look in der Fotografie habt ihr vermutlich schon einmal mit Folien ausprobiert. Wenn man diesen 3D-Farblook „analog“ erzeugen muss, hat dieser den Nachteil, dass man ein Studio, Blitzanlage und Folien benötigt.

Wie man den Look aber im Nachgang schnell und einfach in 5 Minuten in Photoshop zaubern kann, hat das Adobe Create Magazine in seiner letzten Ausgabe gezeigt.

Das Ganze ist so einfach, dass ich es selbst kaum glauben konnte, daher der schnelle und eigene Versuch. Weiterlesen