fahr(T)raum – oder warum Kaiser Franz Joseph schon auf ein Elektroauto schwor

Oldtimer-Museen gibt es zahlreiche – aber eines sticht dabei besonders heraus – das fahr(T)raum in Mattsee bei Salzburg.


Oldtimer-Museum zum Anfassen
Ein “Oldtimer Museum” zum Anfassen, das seine Sammlung historischer Fahrzeuge auf eine neue Art und Weise zeigt. In einer ehemaligen Schuhfabrik angesiedelt- auf den ersten Blick etwas abgelegen von Salzburg und Autobahn – trägt der industriellen Charme mit hellen Räumen dazu bei, Technik und Fahrzeuge und die Geschichte von Ferdinand Porsche in einer ganz besonderen Art und Weise zu zeigen. Die Ausstellung bietet zahlreiche interaktiven Möglichkeite – sowohl visuell und aukustisch werden die Exponate lebendig und ein Anfassen und Ausprobieren ist an vielen Stellen ausdrücklich gewünscht. Ob Antriebstechnik, Akkustik oder das Aufzeigen des geschichtlichen Kontexts . Mich hat vor allem beeindruckt wie viel Platz den Fahrzeugen gewidmet wird, so das man diese von allen Seiten betrachten kann.

Atemberaubende Fahrzeuge
Unter den gezeigten Exponaten sind wirklich atemberaubende Fahrzeuge zu sehen. So der „Kaiserwagen“ – ein Austro Daimler aus dem Jahre 1911 der bereits mit einem Elektro-Antrieb ausgestattet war, da seine Majestät keine „stinkende Benzinkisten“ mochte und daher auf ein Elektroauto schwor. Selbstredend, dass das kaiserliche Automobil über einen elektrischen Zigarrenanzünder verfügte.

Der Kaiserwagen war ein Geschenk des Österreichischen Automobilclubs an  Kaiser Franz Joseph und wurde er mit einem erhöhten Dach produziert – denn … „ein Kaiser beugt sein Haupt nur vor Gott alleine“.


Austro Daimler eine eizigartige Geschichte
Die Geschichte der Austro Daimler PKWs wird anschaulich erzählt, zahlreiche Rennfahrzeuge, sowie ein Ur-Käfer und eindrucksvolle Mercedes Limousinen aus den 30er Jahren präsentieren sich als wahre Schätze der Automobilgeschichte.


Oldtimer Ausfahrten und Rennsimulatoren

Die meisten Fahrzeuge sind fahrtüchtig und stehen auch heute noch für Oldtimer-Ausfahrten und Events zur Verfügung. Rennsimulatoren, eine große Carrerabahn und Mitmach-Werkstätten bieten darüber hinaus Spaß für Groß und Klein. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine große Traktor-Sammlung mit zahlreichen Porsche-Traktoren.


Das fahr(T)raum in Mattsee ist auf jeden Fall ein kleines, feines Automobil-Museum der besonderen Art. Und einen Besuch sollte man – wann immer man in der Salzburger Gegend ist – fest einplanen.


Adresse:
     fahr(T)raum, Passauerstraße 30, A-5163 Mattsee
Webseite:   www.fahrtraum.at

7 Einträge zu „fahr(T)raum – oder warum Kaiser Franz Joseph schon auf ein Elektroauto schwor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.