#fotomittwoch *077 – Portrait im alten Kinosaal

Die letzten Wochen war es hier auf bilderausstrom.com etwas ruhiger. Was nicht daran lag, dass ich die Lust am Schreiben verloren habe sondern anderweitig gut beschäftigt war. So ist am letzten Wochen Ende ein tolles Fotoprojekt im Bayerischen Wald entstanden, von dem ich gerne vorab ein erstes Bild teile, dass in einem alten Kinosaal entstanden ist.

Weiterlesen

Lost Place – das alte Mausoleum tief im Wald

Es gibt manchmal Lost Places, die liegen so unberührt da, dass man kaum glauben kann, es wäre möglich.

Auf einer Rückfahrt von einer Tour bot sich diese Woche ein kurzer Abstecher an. Nur zu Fuß über einen unausgeschilderten Pfad durch das Unterholz ist das Mausoleum tief im Wald zu erreichen.

Weiterlesen

Crime-Shooting Dark Noir: Wie im Film

Ein Shooting wie im „Dark-Noir“-Film-Look der 30er/40er Jahre? Was wird dazu benötigt um den Look eines alten Films nachzustellen? Eigentlich nicht viel: ein alter ARRI-Filmschweinwerfer, ein paar Deko-Element der Zeit, das passende Styling/Haare um die Zeitreise möglichst echt werden zu lassen und natürlich Jemanden, der die Idee mit trägt.

Weiterlesen

#fotomittwoch *075 – Der Sommer ist zurück?

Die letzten Wochen hat das Wetter, zumindest bei uns im Süden, Kapriolen geschlagen. Viel Regen, Gewitter und vom Sommer nicht wirklich eine Spur. Daher hab ich für den heutigen Fotomittwoch ein Bild aus einem Sommershooting aus dem letzten Jahr rausgezogen – vielleicht hilft es ja? Und zumindest im Moment sieht es so aus als kehrt der Sommer nun wirklich zurück.

Weiterlesen

#fotomittwoch *074 – mein allererstes Portrait

Was war denn mein erstes Portrait, dass bewusst entstanden ist? Wann habe ich es gemacht? Schon komisch, was einem manchmal durch den Kopf geistert. Aber eigentlich ein schönes Thema für den Fotomittwoch. Also hier die Antworten: Vor genau 30 Jahren auf Klassenfahrt in London ist mein erstes bewusst gemachtes Portrait entstanden. Ein alter Mann hatte ein Portrait von mir gemalt – im Gegenzug wollte ich ein Portrait von ihm machen. Allen Mut (und mein Schulenglisch) zusammengenommen, gefragt, ….

Weiterlesen

Lost Place: Die alte Heilstätte am See

Im Norden 1 Stunde Fahrzeit entfernt von Berlin liegt, eingebettet von Wäldern, die alte Heilstätte am See. Auf knapp 40 Hektar verteilen sich zahlreiche Gebäude. Lungenheilstätten wurden um die vorherige Jahrhundertwende rund um Berlin gegründet, um die Tuberkulose zu bekämpfen, die sich in den prekären Arbeiterquatieren und dichtgedrängten Hinterhofwohnblöcken rasant verbreitete.

In der Nachkriegszeit diente die Heilanstalt den sowjetischen Truppen als Militärkrankenhaus. An zahlreichen Wandinschriften und Zeitungsresten ist dies noch deutlich sichtbar.

Weiterlesen

#fotomittwoch *073 – Der Lack ist ab!

Wer meinen Blog vielleicht regelmäßiger liest, der kennt mein Faible für Texturen und Strukturen in Lost Places. Sobald sich einige interessante Strukturen zeigen, sammle ich diese wie besessen. Warum? Zum einen weil ich sie als spannende Zeugen einer vergangenen Zeit empfinde – zum anderen, da ich sie gerne als Hintergrundstrukturen in Portraits und Photoshop einsetze. Bei unserem letzten Lost Place Trip in Brandenburg ist mir diese interessante Struktur ins Auge gesprungen.

Weiterlesen

Lost Place – Das alte Gefängnis

Das alte Gefängnis – nach der Wende lange leergestanden, dient es heute einem Kunstverein als Plattform. Ursprünglich in der Kaiserzeit als Untersuchungsgefängnis für das nahegelegene Amtsgericht geplant – erlebte es seine düsterste Zeit in der Nazidiktatur. Und vermutlich ist Kunst auch der einzige Gegenpol, den man einem so geschichtsbeladenen Gebäude entgegensetzen kann.

Weiterlesen