Knochenkirche von Sedlec – 60.000 Skelette schmücken und verzieren das Gotteshaus

In Kutna Hora (Tschechische Republik, mittelböhmisch, Kuttenberg) einer alten Silberstadt, die zu Beginn des Mittelalters zu einer der einwohnerreichsten Städte Europas gehörte, liegt eine eindrucksvolle und zugleich bizarre Sehenswürdigkeit: Die Knochenkirche von Sedlec. Sie wurde aus über 60.000 Skeletten errichtet.

Die allesumfassende Frage die einem sofort durch den Kopf schießt: Woher stammen all die Knochen  – warum wurden diese zu einer Kirche zusammengefügt?
Weiterlesen

Lost Place – die alte Brikettfabrik in der Lausitz

„Lost Place – Betreten erlaubt“. Was sehr paradox klingt, ist im Falle des Industriedenkmals Louise 3, einer alten Brikettfabrik in Domsdorf in der Lausitz, tatsächlich möglich.

1882 errichtet und mit Dampfmaschinen betrieben, wurde hier Rohkohle aus der nahen Braunkohleförderung zu Briketts gepresst und verarbeitet. Durch das Pressen und Verdichten wurde der Energiewert der Braunkohle erhöht. Zudem konnten Briketts durch homogene Größe und Brennwert besser transportiert und genutzt werden. Bis 1991 lief die Produktion  fast 110 Jahre durchgängig, bis durch die Nachwendezeit der ehemals volkseigene Betrieb dann komplett eingestellt wurde. Der Abriss war beschlossene Sache. Weiterlesen

Goldener Fotoherbst im Berchtesgadener Land – Königssee, Obersee und Hintersee

Das Berchtesgadener Land mit seinen Seen zur Herbstzeit – ein absolutes Muß, nicht nur für Fotografen. Trotzdem war es bisher ein weißes, unbeschriebenes Blatt bei meinen Fotoprojekten.

Nachdem der Herbst dieses Jahr in die extra Verlängerung gegangen ist, mit strahlend blauem Himmel und farbenreichen Laubbäumen ein guter Anlass, dies zu ändern, um an den Hintersee und Königsee zum Fotografieren zu fahren. Weiterlesen

Moskau – Vollmond am Roten Platz

Zugegeben, aufgeregt war ich schon, als es Ende September das erste mal nach Russland ging. Mit AEROFLOT ging es von München nach Moskau.

Moskau überraschte mich von Anfang an mehr als positiv. Nicht nur die Dynamik der Stadt und ihre Größe – sondern auch das Zurechtrücken der Bilder, die man persönlich über Moskau und Russland im Kopf hatte. Weiterlesen

Vor dem Sturm – London Tower Bridge

Westminster Abbey, Houses of Parliament und Big Ben zur „blauen Stunde“  fotografieren – das war der Plan für den letzten London Trip.

Doch leider sind  derzeit die Wahrzeichen der britischen Hauptsatdt hinter Baugerüsten und Planen bis 2021 verpackt.  Schade und ein langes Gesicht meinerseits, als ich im Taxi an der Baustelle vorbei fuhr und mir der Taxifahrer die Details zu den Bauarbeiten schilderte. Weiterlesen

Das alte Hotel – Lost Places

Ein altes Hotel, verlassen seit den 90igern, verschachtelte Gänge und imposante Räume. Marode und doch geheimnisvoll und faszinierend.

Gegnüber der Wartburg in Eisenach liegt in imposanter Lage das alte Hotel Fürstenhof. Seine Blütezeit erlebte es als Kurbetrieb Anfang des letzten Jahrhunderts. Über die Jahre angebaut, umgebaut, verlassen und eingestürzt – begann der Niedergang schon durch den Renovierungsstau zu DDR-Zeiten. Einige Brände und die ungeklärte Nutzung taten ihr übriges. Und auch heute ist die Situation unklar – Abriss oder Umbau – wer weiß es? Weiterlesen

Sonnenaufgang Golden Gate Bridge – der frühe Vogel fängt den Wurm ..

Perfekte Fotobedingungen? San Francisco bei unglaublichen 23°C Anfang Februar. 100% Sonnenschein und blauer Himmel … und dank Jet-Lag früh wach sein.

Golden Gate Bridge long expossure - iPhone

Bei dem Wetter fällt einem das Frühaufstehen wirklich nicht schwer. Schnell ein Blick aus dem Hotelzimmer – keine Wolke zu sehen! Der Sonenaufgang wird heute perfekt. Um 05:55 schnell ein Uber gerufen (faszinierend schnell vor Ort) und auf zur Sausalitoseite der Golden Gate Bridge. Weiterlesen