#fotomittwoch *049 – Über den Wolken mit Großglockner-Blick

Am Sonntag war das Wetter im Inntal und Chiemgau wieder nasskalt, frostig und nebelig. Da ist es oft kaum vorstellbar, daß ein paar Höhenmeter darüber die Sonne scheint und weite Fernsicht lockt.

Wie bereits vor zwei Wochen war das Ziel wieder der Farrenpoint (eigentlich „die“ sagt aber kein Mensch den ich kenne, außer ein paar Bergbücher) mit 1273 Höhenmeter. Wahrlich kein Riese, aber vom Anstieg doch ganz knackig aus dem Feilnbacher Jennbachtal und eine wirkliche Aussichtsplattform.

Weiterlesen

#fotomittwoch *048 – der erste Schnee

Am Sonntag sind wir abermals zu einer kleinen Bergtour im Voralpenland (Mangfallgebirge) aufgebrochen. Schneeschuhe hatten wir zwar eingepackt – aber nachdem die Aussichten nicht wirklich nach Schnee aussahen, blieben sie im Kofferraum (dazu später mehr).

Im Tal Regen, Regen, Regen und die ersten Meter haben wirklich Überwindung gekostet, da wir bereits nach 5 Minuten gut „eingeregnet“ waren. Bergauf wurde der Weg immer mehr zu einer Eisfläche. Nun auch das war nicht wirklich eine Motivationsquelle.

Weiterlesen

August-Horch-Museum (Audi) Zwickau – lebendige Automobilgeschichte

Das August Horch Museum Zwickau ist in den ehemaligen Produktionshallen von Audi und Horch zu finden. Auf über 6.500 m² Ausstellungsfläche werden 115 Jahre Zwickauer Automobilbaugeschichte präsentiert. Über 120 Großexponante werden dabei in beeindruckenden, historischen Kulissen und zeitgeschichtlichem Kontext gezeigt. Die derzeit zusätzlich laufende Sonderausstellung AUTOBOOM, ist Teil der sächsischen Landesausstellung und zeigt anschaulich, die Automobilgeschichte der Nachkriegs- und Wendezeit.

Weiterlesen

#fotomittwoch *039 – Gollinger Wasserfall

Das heutige Fotomittwoch-Bild ist im Herbst am Gollinger Wasserfall (Salzburger Land) entstanden.

Für die Langzeitbelichtung habe ich einen Graufilter (Verlauf ND 0.9) eingesetzt. Die Orangetöne wurden nachträglich in der Bildbearbeitung (RAW/Bridge und Adobe Photoshop) verstärkt.

Weiterlesen

Zeitreise 30 Jahre – das erste Sylvester am Brandenburger Tor

Kaum zu glauben, dass sich heute die Wiedervereinigung zum 30.mal jährt. Für mich als Schüler hat diese damals zu den unglaublichsten Dingen gehörte – die eingetroffen sind. Im Sommer des Jahres 1989 hab ich noch meine Großtante in Ostberlin besucht. Hab die DDR in einigen Alltagsdingen und einer Reise durch das Land (u.a. Dresden) kennengelernt. Und bin dann sofort nach der Maueröffnung mit einem Klassenkameraden mit dem Nachtzug nach Berlin gefahren. Und aus den Besuchen sind viele geworden …

Vor einiger Zeit hab ich in meinem Analog-Archiv Bilder der ersten Sylvesterfeier 1989/1990 nach der Maueröffnung wiederendeckt.

Weiterlesen

#fotomittwoch *037

Das heutige Fotomittwoch-Bild ist vorletzten Herbst entstanden.

Ich wollte kurzfristig den herbstlichen Hintersee (Ramsau) in der Abendsonne fotografieren. Hatte aber sowohl Entfernung (von zu Hause) aber auch die kurvige Straße (auf den letzten Kilometern bis zum See) zeitlich unterschätzt.

So daß ich die letzte Distanz vom Parkplatz bis zum geplanten Fotospot gerannt bin, um noch die letzen Sonnenstrahlen zu erwischen.

Weiterlesen

Weststeiermark – Weinstraße, Schilcherland und Bergregion

Die Weststeiermark liegt im Südwesten des österreichischen Bundeslandes Steiermark. Geografisch eingebettet zwischen Slowenien, dem angrenzenden westlichen Kärnten und der Grazer Ebene. Durchzogen von den Flüssen Mur, Sulm und Lassnitz, die der Gegend zusätzlich ihre landschaftliche Prägung geben. Mit ihrer einerseits herben, bergigen Region ist die Gegend mit sanften Hügeln durchzogen, und beeinflusst von mediteranem, adriatischem Mittelmeerwetter, die der Region nicht umsonst den Namen „Österreichische Toskana“ gegeben haben.

Weiterlesen