Buchtipp: Das Herz der Fotografie

Was ist eigentlich ein gutes Bild?

Ist dieses Bild gut? Nach welchen Kriterien bewerte ich eigentlich meine eigene Arbeit? Und wie sehen das andere? Diese Fragen stellt sich wohl jeder Fotograf bei der Durchsicht seiner Bilder – und bleibt dabei oft ratlos. Bildkritik ist nicht leicht, eine kritische Analyse der eigenen Arbeiten noch schwerer. Regeln, Formeln oder Rezepte helfen nicht wirklich, um zum Kern der Frage vorzustoßen: Was genau ist ein gutes Bild? Weiterlesen

Die 24 wichtigsten Licht-Set-ups für Studiofotografie

Ob klassisches Rembrandt-Licht oder  Frontalbeleuchtung mit Strip-Lights a´la Martin Schoeller – 24 unterschiedliche Licht-Set-ups im Überblick für Studio und On-Location Shootings und deren Einfluss auf Stimmung und Bildwirkung.

Die Möglichkeiten, die unterschiedlichen Arten von Lichtern, Lichtformern und Zubehör einzusetzen, sind auf den ersten Blick endlos und erschlagen einen förmlichen. Dabei liegt der Spaß in der Porträtfotografie ja gerade darin, passend zur Person und Bildidee, durch das entsprechende Licht die Dramaturgie und Bildwirkung zu beeinflussen und zu steuern.

Das vorliegende „Studio-Light-Cheat Sheet“ bzw. der Spickzettel liefert im Überblick 24 Licht-Set-ups, ihre individuelle Bildwirkung, Details zum Aufbau und welches Equipment benötigt wird. Weiterlesen

10 Tipps für die Nachtfotografie – die erfolgreiche Blaue Stunde

Licht malen mit Langzeitbelichtungen. Zeit und Bewegung festhalten. Der Reiz von Nachtfotografie und der Festhalten der blauen Stunde hat mich vor zwei Jahren voll erfasst. Und ist auch das Programm für diesen Blog – „Bilder aus Strom“.

Am Anfang bin ich an die Sache eher nach dem „Trial & Error“ Prinzip Resultate herangegangen. Heute hab ich eine kleine Checkliste, die ich im Vorfeld durchgehe.

Ich würde mich freuen, wenn Dir diese Tipps gefallen, die ich in einem kleinen Tutorial zusammengestellt habe.  Und die aus meiner Sicht für erfolgreiche Langzeitbelichtungen und Nachtaufnahmen wichtig sind. Weiterlesen

Magazine Look schnell erstellt: Dual-Tone Split in Photoshop

Dual-Color-Split Look in der Fotografie habt ihr vermutlich schon einmal mit Folien ausprobiert. Wenn man diesen 3D-Farblook „analog“ erzeugen muss, hat dieser den Nachteil, dass man ein Studio, Blitzanlage und Folien benötigt.

Wie man den Look aber im Nachgang schnell und einfach in 5 Minuten in Photoshop zaubern kann, hat das Adobe Create Magazine in seiner letzten Ausgabe gezeigt.

Das Ganze ist so einfach, dass ich es selbst kaum glauben konnte, daher der schnelle und eigene Versuch. Weiterlesen

Wiedersehen macht Freude – ORWO NP 22 S/W Film (analog reloaded)

10 Stück ORWO NP 22 S/W Filme „Made in DDR“ liegen vor mir. Das Ablaufdatum 12.Februar 1992, ist schon sehr lange vorbei. Ob die Filme noch zu gebrauchen sind?

Die Chance  bei unsachgemäßer Lagerung (ausserhalb von Kühlschrank) und bei der Zeitspanne auf korrektes Material zu treffen ist fast aussichtslos, sollte man meinen. 100% wissen kann man es aber nicht …

Weiterlesen

5 Tipps gegen verwackelte Bilder – so gelingen scharfe Fotos

Verwackelte und unscharfe Bilder im Nachgang eines Foto-Projekts auf der Speicherkarte finden, dass will keiner. Um so enttäuschender, wenn man plötzlich entdeckt, dass alles im Bild gepasst hat – bis eben auf das eine kleine Thema – die „Schärfe“.

Dabei gibt es 5 kleine Tipps, wie sich unscharfe Bilder schon beim Fotografieren vermeiden lassen.

Weiterlesen

Stativkauf leicht gemacht – Das perfekte Foto Stativ gibt es nicht! Oder doch?

Das perfekte Stativ – Bei Fotoequipment das richtige Stativ zu kaufen gleicht der sprichwörtlichen Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Was sind nun die Kriterien, die ein „perfektes“ Stativ ausmachen: Preis, Gewicht, Flexibilität, Einstellhöhen oder die Tragkraft?

Ich habe viel Stative ausprobiert, der Weg dorthin war mit einigen Anschaffungen und „Fehlkäufen“ verbunden. Letzendlich bin ich dann doch fündig geworden. Interessiert? Weiterlesen

5 Tipps für die Portraitfotografie – Neujahrsvorsatz „Foto-Detox“

Erfahrungsgemäß geht der Start in die Portraitfotografie oft mit dem Kauf vieler, vieler fotografischer Gadgets und Technik einher. Ob Blitzanlage (entfesselte Systemblitze, Porty oder Studioblitze), Stative, Lichtformer, Objektive (Zoom, Festbrennweiten) und, und, und …  Ich glaub jeder kennt das Thema.

Und was liegt da zum Jahresanfang den damit verbunden  Neujahrvorsätzen naheliegender als ein „Foto-Detox“. Weiterlesen