Das alte Lazarett – Lost Places

In der verbotenen Stadt in Wünsdorf beeindruckt neben Theater und Schwimmhalle vor allem das alte Lazarett und Krankenhaus. Auch bekannt als Rosa-Luxemburg-Haus.

Das alte Krankenhaus liegt etwas abseits vom Haus der Offiziere. Neben Brachflächen,  alten Garagen, über eine ausgefahrene Sandstraße erreichbar, liegt es etwas verborgen im Dickicht der Bäume.

Hohe Decken, ein Gewirr an Gängen, unzählige Zimmer  – am Ende wieder den Ausgang zu finden – schwer ….

Weiterlesen

#fotomittwoch *014

Berlin, Berlin – leider hat es nicht geklappt mit dem Besuch …

Wie letzte Woche ja bereits geschrieben, sollte es über Ostern nach Berlin gehen. Dabei war die Liste, was wir alles machen wollten ausnahmsweise schon vor Monaten geplant und gebucht. Der obligatorische Wedding-Döner, Reichstagskuppel, C/O Berlin, und sich einfach durch die Stadt treiben lassen .

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Das wird nachgeholt 🙂

Und auch den Beitrag für heute hatte ich schon vorbereitet, da wir ja unterwegs sein sollten/wollten (nun also umgeschrieben) …

Weiterlesen

Sonne zum Wochenstart: Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang

Sonnenaufgangsbilder sind (zumindest für mich) schwieriger. Muss man dafür doch früh im Dunklen aufstehen – entweder spontan weil gerade wach geworden oder bereits am Vorabend  fest eingeplant (Eigenmotivation + Wecker).

Weiterlesen

Alles eine Frage der Zeit – Portraitshooting Invisible Titan

Zeit – um dieses Thema sollte sich alles beim Portraitshooting mit Invisible Titan (aka Oliver) drehen. Dass es ein so roter Faden werden würde, hatte ich nicht gedacht.

Ursprünglich hatten wir das gemeinsame Projekt für Februar 2019 – also vor genau einem Jahr in München angesetzt. Die Grundidee war, das Thema „Zeit“ gemeinsam in einer Portraitstudie umzusetzen und zu visualisieren. Knapp 52 Messages und ein Jahr später hat es nun geklappt – und zwar in Berlin. Weiterlesen

Lost Places – Die verbotene Stadt

Da den meisten Menschen der Zutritt – bis zum Abzug der sowjetischen Truppen 1994 – nach Wünsdorf (vor den Toren Berlins) nicht gestattet war, ist der Ort auch als  „verbotene Stadt“ oder „Lenin-Stadt“ bekannt.

In einer fast 600 Hektar großen Militärstadt (auch als „verbotenen Stadt“ bezeichnet) lebten an die 60-70.000 sowjetischen Soldaten und ihre Familien. Der Ort bot eigene Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Kino, Theater und Schwimmbäder und war von der Umgebung hermetisch abgeschottet und streng bewacht. Weiterlesen

Lost Places – Berlin der 90er und Techno – ein Zusammenhang?

Im letzten Beitrag Lost Places – die Faszination des Vergangenen? ging es um die Faszination und die Aura, die von Lost Places ausgeht. Und dass das Erkunden von Lost Places nicht zwangsläufig mit dem Fotografieren zusammenhängt – aber in weiten Teilen doch eine Beziehung besteht.

Was die nächste Frage aufwirft: Gibt es einen Zusammenhang von „Lost Places“ und „Musik & Kultur“?

An Berlin nach der Maueröffnung gedacht:  plötzlich standen, wie aus der Zeit gefallen, unzählige Lost Places als Club-Location und kulturelle Freiräume zur Verfügung. Welchen Einfluß hatten diese auf Kultur und Musik?
Weiterlesen

Schlaflos in Berlin – Oberbaumbrücke zur blauen Stunde

Gut der Titel des Blogbeitrags mag etwas irreführend sein: Es geht nicht um das Berliner Nachleben (das hatte ich in der Vergangenheit ausgiebig getestet und für gut befunden 😉 ). Vielmehr geht es im Beitrag um die Oberbaumbrücke  zur blauen Stunde. Weiterlesen